Ein Achtziger, ein Sechziger und ein Abschied im Kirchenchor Rabenstein

Einer schönen Tradition folgend, werden besondere Geburtstage in der Gemeinschaft der Sängerinnen und Sänger des Chores festlich begangen, derzeit selbstverständlich unter Einhaltung der nötigen Abstände und Vorschriften, die wegen der Corona-Pandemie zu befolgen sind.

Kirchenchormitgliedern wurde gratuliert

Diese konnten dennoch die gute Stimmung nicht trüben, als am Freitag, 4.9.2020, die Chormitglieder Waltraud Kirchwegerer und Erich Birkner anlässlich ihrer beiderseits „runden“ Geburtstage in den Pfarrsaal einluden.

Über zwei Jahrzehnte gehört die ehemalige Leiterin des Rabensteiner Kindergartens dem Kirchenchor an, in dem sie verlässlich bei Proben und Gottesdiensten die Alt-Stimmlage des Chores unterstützt. Schon über dreißig Jahre Mitwirkung im Kirchenchor Rabenstein freut sich Erich Birkner, dessen Eintritt noch unter der Leitung von Langzeitchorleiter Ferdinand Karner erfolgt ist. Freude am Gesang, Einsatzbereitschaft und seine Verlässlichkeit haben ihn im Laufe der Jahrzehnte zu einer unverzichtbaren Stütze des Kirchenchores werden lassen. Nicht zuletzt trägt er mit seiner stets fröhlichen, gewinnenden Art viel zum guten Geist bei, der den Kirchenchor auszeichnet.

Mit der Gratulation zum Geburtstag sprach Chorleiter OSR Peter Hütthaler beiden Jubilaren auch den Dank für den beispielhaften Einsatz für den kirchlichen Chorgesang aus und fügte den Wunsch hinzu, sie mögen beide noch viele Jahre darin mitwirken. P. Leonhard, der der Feier ebenfalls beiwohnte, dankte seinerseits für den langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz im Dienste der Pfarre.

Und noch einen Dank gab es – zum Abschied von Chorsänger Anton Stöckl, der über eigenen Wunsch seine Tätigkeit im Kirchenchor Rabenstein heuer beendete. Die letzten Jahre ausschließlich beim Begräbnisgesang aushelfend, zählte Herr Stöckl zu den am längsten mitwirkenden Kräften des Kirchenchores, dem er seit dem Jahr 1953 (!) angehörte und in dem er viele kirchenmusikalische, liturgische Feste erleben und mitgestalten konnte. Mit Rücksicht auf seine Gesundheit habe er nun diesen Schritt gesetzt, begründete er seinen Entschluss. Die Freude an der Kirchenmusik und die dankbare Erinnerung an die erlebte Gemeinschaft im Kirchenchor werde ihn dennoch weiterhin begleiten, betonte der langjährige, verlässliche Sänger abschließend.

Text: Mag. Roman Daxböck
Foto: Barbara Birkner

Termine

Rosenkranzgebet
Mi 23. Sep 2020 08:00 -
Frühmesse
Mi 23. Sep 2020 08:30 -
Erntedankmesse
So 27. Sep 2020 08:30 -
Rosenkranzgebet
Mi 30. Sep 2020 08:00 -
Frühmesse
Mi 30. Sep 2020 08:30 -
Eucharistische Anbetung in der Pfarrkirche
Fr 02. Okt 2020 12:00 - 18:00
Abendmesse in Tradigist
Sa 03. Okt 2020 19:00 -
Erstkommunion
So 04. Okt 2020 09:30 -
Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux