Zitat des Tages:

"Die Augen sind die Fenster der Seele." * hl. Hildegard von Bingen

Der Marienmonat Mai geht zu Ende

Der Marienmonat 2021 geht zu Ende. Zu Maiandachten haben wir uns dieses Jahr in der Kirche getroffen. Nicht nur wegen der einfacheren Einhaltung der Coronamaßnahmen. Auch das regnerische Wetter hat das Feiern im Freien nicht zugelassen. Michael Resch hat den Marienaltar wunderschön geschmückt und wir haben verschiedene Betrachtungen über Maria gehört.

Marienaltar

 

Junge Frau aus Nazareth

Maria, Frau mit Träumen und Visionen
offen für das Wirken des Geistes
mutig, ungesicherte Wege zu gehen
Ich entdecke meine Schwester!
 
Maria, die das Lied der Befreiung singt
voller Freude – selbstbewusst
solidarisch mit den Schwachen – Hoffnung gebend
Ich entdecke die Prophetin!
 
Maria, bemüht, ihren Sohn zu verstehen („Wie konntest du uns das antun!") - 
ihn dennoch nicht aufgebend
„Ja“ sagend zu dem Weg, den er gehen muss
mit ihm leidend – ohnmächtig angesichts seines grausamen Todes.
Ich entdecke die Mutter!
 
Maria, erfüllt vom heiligen Geist – inmitten der Gemeinde
einen neuen Aufbruch wagend – Jesus nachfolgend
eine Frau, die zu leben weiß in Gottes Reich mitten in dieser Welt.
Ich entdecke den Menschen, der glaubt!

Termine

Rosenkranzgebet
Mi 25. Mai 2022 08:00 -
Frühmesse zum 3. Bitttag
Mi 25. Mai 2022 08:30 -
Hl. Messe zu Christi Himmelfahrt
Do 26. Mai 2022 08:30 -
Maiandacht bei der Mühlbergkapelle (Bramböckkapelle)
Do 26. Mai 2022 14:30 -
Firmung in der Pfarrkirche Rabenstein
Sa 28. Mai 2022 10:00 -
Sonntagsmesse
So 29. Mai 2022 08:30 -
Rosenkranzgebet
Mi 01. Jun 2022 08:00 -
Frühmesse
Mi 01. Jun 2022 08:30 -
Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux