Geschichte der Pfarrkirche

Kirchenplatz 2014Führungen können täglich außer Mittwoch stattfinden. Wenn Sie an einer dieser sehr anregend gestalteten Führungen interessiert sind, wenden Sie sich bitte an Mag. Roman Daxböck 02723/2383 oder 0676/9190950.

Zur Geschichte der Pfarrkirche: Die Pfarrkirche ist dem Erzdiakon und Märtyrer von Rom, dem heiligen Laurentius (+ 10. August 258), geweiht. Als zweitem Schutzpatron ist sie seit dem 15. Jahrhundert auch dem heiligen Florian anvertraut.
1283 wird erstmals ein Pfarrer von Rabenstein (Gottfried) namentlich genannt. Möglicherweise wirkten schon einige Priester vor ihm, deren Namen nicht bekannt sind, in dieser Pfarre, die Jahre zuvor gegründet worden war. Um die Jahrtausendwende nämlich gehörten noch weite Teile des Pielachtales zur Pfarre Hürm, ehe 1072 von Bischof Altmann aus Passau die Göttweiger Pfarre Kilb abgetrennt wurde, von der um 1280 die Pfarre Rabenstein abgetrennt wurde. 
Die beiden Jahreszahlen 1496 im Netzrippengewölbe des Presbyteriums und 1523 am spätgotischen Triumphbogen des Langhauses weisen auf die Entstehungszeit dieser Bauteile hin.

Als Großpfarre umfasste der Bereich der Pfarre Hürm um 1120 neben der eigenen Umgebung auch das Gebiet von KammerhofPfarrkirche Rabenstein 1900 bis nach Puchenstuben. Im gleichen Jahr noch kam es zur Teilung der Großpfarre in selbstständige Pfarren: Kilb, Kirchberg und Hofstetten; von Letzterer wurden auch Rabenstein und die Pfarre St. Andrae - Tradigist, 1336 - ~ 1700 selbständig, betreut.

Nach knapp 2 Jahrhunderten Bestand wurde die Kirche um die Mitte oder in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts Raub eines Großbrandes, dem das Langhaus völlig sowie der Altarraumes und der Turm teilweise zum Opfer fielen.

Die Pfarre Rabenstein gehört als Stiftspfarre zum Benediktinerstift Göttweig. Seit 2005 wird unsere Pfarre gemeinsam mit der Nachbarpfarre Grünau von einem Seelsorgeteam betreut.

Für nähere Informationen können Sie im Pfarrladen unsere Festschrift anlässlich der Renovierung 2004 erwerben.

Termine

Wort-Gottes-Feier
So 23. Jul 2017 08:30 -
Hl. Messe beim Gnadenaltar in Maria Zell mit P. Maximilian
Sa 29. Jul 2017 15:00 -
Wort-Gottes-Feier
So 30. Jul 2017 08:30 -
Sonntagsmesse
So 30. Jul 2017 10:00 -
Anbetung in der Kapelle
Fr 04. Aug 2017 16:00 - 17:00
Wort-Gottes-Feier
So 06. Aug 2017 08:30 -
Festmesse zum Patrozinium
So 06. Aug 2017 10:00 -
Taufe
So 06. Aug 2017 11:30 -