Taufe

TaufeDas Wort "Taufe" kommt von "tauchen". In der Taufe wird ein Mensch "eingetaucht" in die Liebe des dreifaltigen Gottes.

Dem Täufling wird wirksam zugesagt: Du bist Kind Gottes, du bist ein Bruder/eine Schwester Jesu, du bist ein Gefäß des Heiligen Geistes. Du gehörst zur Gemeinschaft der Kirche. Gottes Liebe zu dir ist unauslöschlich. Selbst wenn du dich von Gott abwenden solltest, wird er immer auf dich warten.

Tauftermine: In unserer Pfarre gibt es fix vorgegebene Tauftermine, an denen Pfarrer P. Leonhard das Sakrament der Taufe spendet.

Weiterlesen ...

Erstkommunion

Erstkommunion

„Wir gehen zur Kommunion“ bedeutet: Wir nehmen die Einladung Jesu an, treten in Gemeinschaft mit ihm und seiner Kirche. Die Eucharistie gehört - zusammen mit Taufe und Firmung - zu den Sakramenten der Aufnahme in die Kirche.

Kommunion - das ist Essen und Teilen, Bitten und Danken, Geben und Nehmen.
Kommunion - das ist Begegnung und Gemeinschaft.
Kommunion - das ist Gegenwart Jesu Christi und Vereinigung mit ihm.

Weiterlesen ...

Firmung

FirmungDas Wort Firmung heißt Stärkung (lat. confirmare = bestärken). Ein Nachfolger der Apostel ruft den Heiligen Geist auf bereits Getaufte herab, damit diese ihr Christsein ernst nehmen und kraftvoller leben können.
Das Vorbild für dieses Tun finden wir in der Apostelgeschichte (8,14-17): "Als die Apostel in Jerusalem hörten, dass Samarien das Wort Gottes angenommen hatte, schickten sie Petrus und Johannes dorthin. Diese zogen hinab und beteten für sie, sie möchten den Heiligen Geist empfangen...

Weiterlesen ...

Ehe

EheIm Sakrament der Ehe wird gefeiert, dass Gottes Treue in der Liebe zweier Menschen sichtbar wird.

In der katholischen Trauungsfeier heißt es: "Gott hat die Ehe zu einem Abbild seiner Liebe zu uns Menschen gemacht. Er segnet und heiligt die Liebe von Mann und Frau und macht ihre Verbindung unauflöslich, wie auch seine Liebe zu uns unwiderruflich ist."

Unentbehrliche Elemente für das Ehe-Sakrament sind:

Weiterlesen ...

Vergebung/Buße/Beichte

Beichte

Zum Leben eines Christen gehört die Umkehr, der Neuanfang, die Versöhnung. Das erste Wort Jesu bei seinem öffentlichen Wirken lautet: "Kehrt um und glaubt" (Mk 1, 14).

Das Sakrament der Vergebung schenkt Ihnen die Möglichkeit Ihr Leben zu bedenken. Wie schaut meine Beziehung zu anderen Menschen aus? Wie gehe ich mit mir selbst um? Wie ist meine Beziehung zu Gott, zu Jesus Christus?

Weiterlesen ...

Eucharistie (Heilige Messe)

EucharistieDie Eucharistie wird häufig auch als „Sakrament der Sakramente“ bezeichnet. Diese Benennung geht auf den hl. Augustinus zurück, der die hl. Messe als das zentralste Sakrament verstanden hat, das alle anderen Sakramente der Kirche in sich vereinigt.

Eucharistie heißt übersetzt 'Danksagung, Dankfeier'. Ihr Ursprung liegt im biblischen Bericht von der Abendmahlfeier Jesu mit seinen Jüngern.

Weiterlesen ...

Krankensalbung

KrankensalbungIm Sakrament der Krankensalbung wird die besondere Liebe Christi zu den Kranken spürbar.

In der Heiligen Schrift steht:
"Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben." (Jakobus 5,14-15)

Weiterlesen ...

Termine

Rosenkranzgebet
Mi 20. Sep 2017 08:00 -
Frühmesse
Mi 20. Sep 2017 08:30 -
Taufe
Sa 23. Sep 2017 10:00 -
Wort-Gottes-Feier
Sa 23. Sep 2017 18:30 -
Sonntagsmesse
So 24. Sep 2017 08:30 -
Pfarrkaffee Team Tradigist
So 24. Sep 2017 09:00 -
Rosenkranzgebet
Mi 27. Sep 2017 08:00 -
Frühmesse
Mi 27. Sep 2017 08:30 -