15. Gedenkmesse für Kardinal König

Anlässlich des fünfzehnten Todestages von Kardinal Franz König organisierten die Pfarren Rabenstein und Kirchberg nunmehr bereits zum zweiten Male eine Gedenkmesse im Pielachtal. Diese fand heuer am Samstag, 16.3.2019, in Kirchberg an der Pielach statt. BesucherInnen aus beiden Pfarren waren gekommen.

Kardinal Koenig Gedenkmesse Kirchberg 16.03.2019 Foto Hackner Gerhard

Mit dabei waren (vorne vlnr): Rudolf Schönbäck, Gertraud und Alois Lick, Anton Stöckl, Moderator Martin Hochedlinger, Alt-Bürgermeister Karl Egger, Frieda Schönbäck, sowie (hinten vlnr): Andi Schöllbauer, Norbert Butzenlechner, Severin Zöchbauer, Karin Grubner und Landesgerichts-Präsident i.R. Kurt Leitzenberger.

Moderator Mag. Martin Hochedlinger zelebrierte die Gedenkmesse. Beim Gottesdienst verwies er darauf, dass der Kardinal von 1911 bis 1918 hier die Volksschule besuchte und im Jahr 1934 seine `Primiz für die Heimat` feierte. Der Pfarrer meinte: „Obwohl unser Herr Kardinal einer der höchsten kirchlichen Würdenträger war, ist er immer bodenständig und heimatverbunden geblieben.“

Als Organistin bei der Messe fungierte Karin Grubner. Auf Wunsch der Familie Lick brachte das Gesangs-Duo Severin Zöchbauer und Andreas Schöllbauer das Lied `Schwarze Madonna` zur Aufführung und – es durfte sogar in der Kirche applaudiert werden.

Text und Foto: Gerhard Hackner

Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux