Suchfunktion

Zitat des Tages:

"An jenem Tag wird man sagen: Seht, das ist unser Gott, auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt, er wird uns retten." * Jesaja 25,9

Vergebung/Buße/Beichte

Beichte

Zum Leben eines Christen gehört die Umkehr, der Neuanfang, die Versöhnung. Das erste Wort Jesu bei seinem öffentlichen Wirken lautet: "Kehrt um und glaubt" (Mk 1, 14).

Das Sakrament der Vergebung schenkt Ihnen die Möglichkeit Ihr Leben zu bedenken. Wie schaut meine Beziehung zu anderen Menschen aus? Wie gehe ich mit mir selbst um? Wie ist meine Beziehung zu Gott, zu Jesus Christus?

Es geht darum zu erkennen, wo in meinem Leben eine Kurskorrektur nötig ist weil ich z. B. Gutes nicht getan habe, sondern Schlechtes oder Falsches zugelassen habe. Vergebung geschieht, wenn Sie dies in der Beichte vor dem Priester aussprechen und die feste Absicht haben die nötige Kurskorrektur vorzunehmen. Der Priester hat die Vollmacht, Ihnen die Vergebung der Sünden im Namen Gottes zuzusagen. Mit der Buße / Beichte kann ein neues versöhntes Leben beginnen.

Für ein Beichtgespräch setzen Sie sich bitte mit dem Herrn Pfarrer in Verbindung. Vor Ostern und Weihnachten kommt jeweils ein auswärtiger Priester zum Beichthören in unsere Pfarre. Es ist möglich auch bei ihm zu beichten. Der Termin wird in der Gottesdienstordnung und im Pfarrbrief veröffentlicht.

Das Sakrament der Versöhnung kann außerdem jeden 1. Samstag im Monat in der Stiftskirche Lilienfeld empfangen werden. Zwischen 9.00 – 10.00 Uhr ist ein Priester für Sie da. Sollte gerade niemand im Beichtstuhl sein, bitte bei der Stiftspforte anläuten.

Termine

Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux