Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her

Ignatius von Loyola schreibt: "Nicht das Vielwissen sättigt die Seele und befriedigt sie, sondern das Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her."

Das ist eine Aussage in unsere Zeit hineingesprochen. Wobei es für uns nicht nur um Wissen geht, sondern für manche auch um kreative Impulse oder Ablenkungen, aber vor allem um das Erleben von Gemeinschaft, das Erleben von Miteinander, um Berührungen. 

Schneeglöckchen im Fenster

Weiterlesen: Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her

Sternsingen 2021 - aber sicher!

"Sternsingen 2021 - aber sicher!"- lautete das Motto in diesem Jahr für alle SternsingerInnen. Jene Haushalte die sich zu einem Besuch der SternsingerInnen in Rabenstein angemeldet haben, bekamen am Samstag, 02. Jänner 2021 den Segen überbracht. Es wurden insgesamt 110 Haushalte von 6 Gruppen - 22 Kindern besucht.

Weiterlesen: Sternsingen 2021 - aber sicher!

Sternsinger 2021 in Tradigist

Am Donnerstag, den 28. Dezember 2020 waren in Tradigist 8 Sternsinger mit ihren 2 Begleiterinnen, unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen, unterwegs und überbrachten den Segen für das neue Jahr in viele Häuser! Gerade in Zeiten, wo soziale Kontakte eingeschränkt werden müssen, ist es ein besonderes Zeichen, wenn Kinder die Menschen besuchen und den weihnachtlichen Segen bringen!

Sternsinger Tradigist Gruppe 1

Weiterlesen: Sternsinger 2021 in Tradigist

Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.

Kommt in die festlich geschmückte Kirche. Sie ist tagsüber immer offen. Bleibt und verweilt an der Krippe und spürt, wie viel Friede von ihr ausgeht. Spürt die Atmosphäre von Weihnachten und lasst den Frieden und die Freude in euer Herz. "Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft." (William Turner Ellis)

Weihnachtskrippe in der Pfarrkirche Rabenstein

Weiterlesen: Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.

Friedenslicht in Rabenstein

Am 23.12.2020 wird von Karl Scheikl und Karl Grumböck das Friedenslicht nach Rabenstein gebracht. Es kann ab 24.12.2020 in der Pfarrkirche abgeholt werden. Jeder, der eine Laterne oder ein anderes Behältnis mit einer Kerze dabei hat, darf sich sein Licht an dem Friedenslicht anzünden und mit nach Hause nehmen.

Friedenslicht

Weiterlesen: Friedenslicht in Rabenstein

Nikolaus war in Rabenstein!

Unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen kam uns mit einem Tag Verspätung der Nikolaus besuchen. Er brachten den braven Kindern (das waren sie schließlich alle! 😊) auch ein Sackerl mit. Viele der Kleinen waren richtig aufgeregt!

Nikolaus in Rabenstein

Herbergsuche

In vielen österreichischen Pfarren gibt es in der Adventzeit ab 8. Dezember den Brauch der Herbergssuche. Eine Darstellung von Maria und Joseph wird im Dorf von Haus zu Haus getragen und jeweils für einen Tag als "Gast" aufgenommen. Der Brauch erinnert an die einst erfolglose Quartiersuche von Josef und Maria in Betlehem.

Installation Herbergsuche

Weiterlesen: Herbergsuche

Kirche kommt zu dir!

Auf der Homepage der Diözese St. Pölten finden Sie / findest du das gesammelte Angebot an Gottesdiensten im Fernsehen, im Radio und im Internet zum Mitfeiern. Einfach auf den nachstehenden Link klicken und schon erscheint die Seite mit allen Terminen und Möglichkeiten zum Mitfeiern der Gottesdienste.

Gottesdienste in TV und anderen Medien

Weiterlesen: Kirche kommt zu dir!

Termine

Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux