Zitat des Tages:

"Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet." *Jesaja 66,13

Information zu Coronamaßnahmen ab 7.2.2021

Wir freuen uns sehr, dass öffentliche Gottesdienste wieder möglich sein werden. Folgendes ist ab Sonntag, 7.2.2021 zu beachten:

  • 2-Meter Abstand zu haushaltsfremden Personen
  • FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes für alle Personen über 14 Jahre
  • Händedesinfektion beim Eintritt in die Kirche
  • ausschließlich Handkommunion
  • kein Volksgesang

Weiterlesen: Information zu Coronamaßnahmen ab 7.2.2021

Blasiussegen

Dieses Jahr spendet Pfarrer P. Leonhard den speziellen Segen über Youtube. Auf diese Weise kommen seine Grußworte und der Blasiussegen direkt zu Ihnen / zu dir nach Hause! Der Heilige Blasius ist einer der 14 Nothelfer: Rund um seinen Gedenktag am 3. Februar gibt es traditionell den besonderen Segen. Segen ist immer ein Zuspruch: "Gott ist da, er vergisst uns nicht." Gerade in der aktuellen Situation sind solche Zusprüche wichtig. 

Weiterlesen: Blasiussegen 

Maria Lichtmess

Jedes Jahr am 2. Februar, also genau 40 Tage nach Weihnachten, feiert die katholische Kirche das Fest der "Darstellung des Herrn", welches volkstümlich auch "Maria Lichtmess" genannt wird.

Zu Mariä Lichtmess wird traditionell der Jahresbedarf an Kerzen für die Kirche geweiht. Auch heuer werden Kerzen von Pfarrer P. Leonhard gesegnet und liegen in der Kirche auf. Wer möchte kann am Montag, 1.2., oder Dienstag, 2.2., eine gesegnete Kerze mit nach Hause nehmen.

Kerzen zu Maria Lichtmess in 2021

Weiterlesen: Maria Lichtmess

Bibelsonntag

Jedes Jahr jeweils am  3. Sonntag im Jahreskreis soll die Heilige Schrift noch stärker in den Vordergrund treten. Dieses Jahr begehen wir am 24. Jänner den weltweiten „Sonntag des Wortes Gottes“. Papst Franziskus will die Verkündigung des Wortes Gottes stärken. Dafür hatte er ab 2020 den Bibelsonntag eingeführt. "Die entscheidende Beziehung zum lebendigen Wort Gottes soll nie fehlen." Papst Franziksus

Bibel auf Pult und Kerzen

Weiterlesen: Bibelsonntag

Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her

Ignatius von Loyola schreibt: "Nicht das Vielwissen sättigt die Seele und befriedigt sie, sondern das Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her."

Das ist eine Aussage in unsere Zeit hineingesprochen. Wobei es für uns nicht nur um Wissen geht, sondern für manche auch um kreative Impulse oder Ablenkungen, aber vor allem um das Erleben von Gemeinschaft, das Erleben von Miteinander, um Berührungen. 

Schneeglöckchen im Fenster

Weiterlesen: Verspüren und Verkosten der Dinge von innen her

Sternsingen 2021 - aber sicher!

"Sternsingen 2021 - aber sicher!"- lautete das Motto in diesem Jahr für alle SternsingerInnen. Jene Haushalte die sich zu einem Besuch der SternsingerInnen in Rabenstein angemeldet haben, bekamen am Samstag, 02. Jänner 2021 den Segen überbracht. Es wurden insgesamt 110 Haushalte von 6 Gruppen - 22 Kindern besucht.

Weiterlesen: Sternsingen 2021 - aber sicher!

Sternsinger 2021 in Tradigist

Am Donnerstag, den 28. Dezember 2020 waren in Tradigist 8 Sternsinger mit ihren 2 Begleiterinnen, unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen, unterwegs und überbrachten den Segen für das neue Jahr in viele Häuser! Gerade in Zeiten, wo soziale Kontakte eingeschränkt werden müssen, ist es ein besonderes Zeichen, wenn Kinder die Menschen besuchen und den weihnachtlichen Segen bringen!

Sternsinger Tradigist Gruppe 1

Weiterlesen: Sternsinger 2021 in Tradigist

Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.

Kommt in die festlich geschmückte Kirche. Sie ist tagsüber immer offen. Bleibt und verweilt an der Krippe und spürt, wie viel Friede von ihr ausgeht. Spürt die Atmosphäre von Weihnachten und lasst den Frieden und die Freude in euer Herz. "Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft." (William Turner Ellis)

Weihnachtskrippe in der Pfarrkirche Rabenstein

Weiterlesen: Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.

Friedenslicht in Rabenstein

Am 23.12.2020 wird von Karl Scheikl und Karl Grumböck das Friedenslicht nach Rabenstein gebracht. Es kann ab 24.12.2020 in der Pfarrkirche abgeholt werden. Jeder, der eine Laterne oder ein anderes Behältnis mit einer Kerze dabei hat, darf sich sein Licht an dem Friedenslicht anzünden und mit nach Hause nehmen.

Friedenslicht

Weiterlesen: Friedenslicht in Rabenstein

Termine

Rosenkranzgebet
Mi 29. Sep 2021 08:00 -
Frühmesse
Mi 29. Sep 2021 08:30 -
Anbetung
Fr 01. Okt 2021 12:00 - 19:00
Sonntagsmesse
So 03. Okt 2021 08:30 -
Rosenkranzgebet
Mi 06. Okt 2021 08:00 -
Frühmesse
Mi 06. Okt 2021 08:30 -
Joomla3 Appliance - Powered by TurnKey Linux