Friedl muss zu Hause bleiben

Am Sonntag, 2.7.2017, fand ein Familiengottesdienst zum Thema Ferien statt. Die Kinder brachten Urlaubsgegenstände nach vorne und erzählten wohin sie auf Urlaub fahren. P. Leonhard hat darauf hingewiesen, dass es auch wichtig ist zur Ruhe zu kommen und das Gespräch mit Gott zu suchen. Nur die Kirchenmaus Friedl muss die Ferien zu Hause verbringen.

die Kinder packen den Ferienkoffer

Friedl erzählte:

"Wir fahren nicht weg, wir fahren nirgendwo hin. Wir fahren heuer nicht auf Urlaub. Schnief! Dabei liebe ich das Meer. Ich geh zwar nicht ins Wasser, weil ich möchte ja nicht nass werden. Igitt! Igitt! Aber das Meer rauscht so tsch, tsch und es glitzert so schön! Ach!
Ich interessiere mich auch für andere Länder. Es gibt Länder da reiten die Menschen auf Kamelen. Ich bin noch nie auf einem Kamel geritten. Hihihihi.

Aber – he Kinder - ich hab eine Mega-Idee! Ihr fahrt auf Urlaub und erlebt all die tollen Sachen und schreibt mir eine Postkarte. Dann kann ich alles lesen und es ist fast so als wär ich auch dabei gewesen.
Kinder, werdet Ihr mir schreiben? Ja? Ich werde jeden Tag ins Postkastl schaun ob ich eine Karte bekommen habe. Jeden Tag!"

Schreibt bitte eine Postkarte an die Pfarre, Kardinal-König-Platz 1, 3203 Rabenstein. Der Friedl wird sich sehr freuen!

Termine

Spielgruppe
Di 24. Apr 2018 09:00 - 11:00
Rosenkranzgebet
Mi 25. Apr 2018 08:00 -
Frühmesse
Mi 25. Apr 2018 08:30 -
Wort-Gottes-Feier
So 29. Apr 2018 08:30 -
Sonntagsmesse
So 29. Apr 2018 10:00 -
Maiandacht in der Pfeffersiedlung
Di 01. Mai 2018 17:00 -
Rosenkranzgebet
Mi 02. Mai 2018 08:00 -
Frühmesse
Mi 02. Mai 2018 08:30 -